FANDOM



Ein Feentier für Tecna ist die zwölfte Folge der 7. Staffel von Winx Club.

ZusammenfassungBearbeiten

"Im technomagischen Herzen von Tecnas Heimat hat Brafilius böse Pläne, um Zenith zu zerstören. Um die Techhörnchen und ihren Planeten zu retten, muss Tecna auf Zenith wieder Harmonie einkehren lassen."

InhaltBearbeiten

Roxy bittet die Feentiere der Winx zu sich. Sie will die Feentiere besser kennen lernen um hinter das Geheimnis der Kraft der Feentiere zu kommen, hinter dem auch Kalshara her ist. Jedoch fehlt Critty und Roxy geht sie holen. Während sie weg ist, zerstören die restlichen Feentiere und die Yaffles Roxys technomagischen Globen. Tecna will sie reparieren, doch dafür muss sie zu ihren Eltern. Gemeinsam mit den Winx, reist sie nach Zenith. Bei ihren Eltern treffen sie auf Timmy, der gerade ihren Eltern hilft, die Roboter neu zu programmieren.

Derweil setzt Kalshara ihre Suche nach dem Tier mit der Ersten Farbe des Universums fort und schickt Brafilius in die Vergangenheit zum technomagischen Herzen von Zenith, dem Ort an dem die Technomagie geboren wurde. Dort trifft er auf Techhörnchen, Feentiere, die das Herz von Zenith zum Schlagen bringen. Er holt eins der Hörnchen aus dem Herzen heraus und überprüft es. Doch auch das Techhörnchen ist nicht das gesuchte Tier.

In der Gegenwart spielen mittlerweile die Roboter verrückt. Und nicht nur sie, sondern auch alle anderen technomagischen Geräte auf Zenith. Die Steine der Erinnerungen der Winx leuchten auf und sie reisen ebenfalls in die Vergangenheit zum technomagischen Herzen. Dieses spielt total verrückt, da Brafilius eins der Techhörnchen aus dem Herzen geholt hat und es deswegen an Stabilität verliert. Mit dem Techhörnchen und ihren Butterflix-Kräften gelingt es Tecna mit dem Herzen zu verschmelzen und es wieder zu stabilisieren. Danach schließt sie ihr Band mit dem Techhörnchen Flitter.

Zurück in der Gegenwart kann Flitter die technomagischen Globen reparieren.

EreignisseBearbeiten

Debüt Bearbeiten

CharaktereBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.