FANDOM



Eine virtuelle Welt ist die sechzehnte Folge der 4. Staffel von Winx Club.

ZusammenfassungBearbeiten

"Tecna erschafft eine virtuelle Welt, um den Weißen Kreis zu verstecken. Doch als die Mädels in der Frutti Music Bar auftreten, betreten die Hexer auf der Suche nach dem Kreis die virtuelle Sphäre."

InhaltBearbeiten

Im Love & Pet sitzen die Winx und Roxy zusammen. Miss Faragonda hat ihnen den Weißen Kreis zurückgeschickt, da sie sein Geheimnis nicht lüften konnte. Aber die Winx sollen es versuchen. Sich bilden zusammen mit Roxy einen Kreis und legen den Weißen Kreis in ihre Mitte. Die Winx wollen mittels ihrer Tracix-Flügel in die Vergangenheit blicken. Roxy will mit dabei sein. Sie konnte spüren, was den Erdenfeen schreckliches Wiederfahren ist, als Nebula die Kontrolle über sie hatte. Stella wirft ein, dass im Almanach der Feen steht, dass Nebula eine große Kriegerin war, die im Kampf gegen die Hexer des Schwarzen Kreises gefallen ist. Anschließend verwandeln sich die Winx und benutzen ihre Tracix-Flügel. Sie blicken nun in die Vergangenheit und sehen eine Fee, die ihnen eine Geschichte erzählt. Sie halten den letzten Weißen Kreis in ihren Händen, der den Erdenfeen die letzte Möglichkeit gibt aus der Welt der Menschen auf die Insel Tir na Nog zu gelangen, da alle anderen Portale von den Hexern des Schwarzen Kreises zerstört worden sind. Danach erschien ein Schwarzer Kreis um den Weißen Kreis zu bezwingen. Doch der Weiße Kreis ist der Weg sie alle zu erlösen. Nachdem die Winx wieder im Hier und Jetzt sind, kuscheln sie erst einmal mit ihren Feenkuscheltieren um sich aufzumuntern. Roxy erzählt, dass diese Frau die Stimme ist, die sie immer wieder gehört hat. Musa wirkt derweil abgelenkt. Sie hat an Jason Queen gedacht, für den sie Gefühle entwickelt hat, der diese aber nicht erwidert. Die Winx reden ihr gut zu, dass er sie groß rausbringen will und sicher ein guter Freund wird. Die Reise nach Tir na Nog soll sie hoffentlich ablenken. Doch zuvor müssen sie den Weißen Kreis verstecken. Tecna hat auch schon eine Idee und transferiert den Weißen Kreis in ein Computerspiel, wo sie ihn im virtuellen Abbild von Gardenias Park versteckt.

Unterdessen bricht die Nacht über Gardenia herein und die Hexer sitzen in der Kanalisation beieinander, als sie spüren, dass der Weiße Kreis aktiviert wurde. Sie machen sich auf den Weg der magischen Spur zu folgen.

Im Love & Pet schauen die Winx im Almanach der Feen, wie sie zur Insel Tir na Nog kommen können. Musa hat plötzlich eine Idee und fragt, ob die Winx mit ihr eine Rockband gründen wollen. Die Winx sind einverstanden und wollen sich eine Pause können. In der Frutti Music Bar könnten sie gleich etwas üben. Musa ist begeistert und will Andy fragen, ob sie sich von ihnen ein paar Instrumente leihen dürfen. Mit Roxy machen sie sich auf den Weg dorthin. Auch die Spezialisten finden die Idee gut. Die Winx gehen auf die Bühne und bekommen von Andy und den Jungs noch etwas Unterstützung.

Nabu redet unterdessen mit Riven, der sauer auf Musa ist. Doch Nabu macht ihm deutlich, dass Riven selbst das Problem ist. Helia kommt hinzu und erklärt Riven, dass er Musa mehr Aufmerksamkeit schenken muss. Er bietet ihm auch an ein Gedicht für Musa zu schreiben, wenn Riven ihm sagt, was er fühlt. Doch Klaus kommt hinzu und erinnert die Jungs daran, dass sie zum Arbeiten hier sind. Riven geht dennoch kurz darauf an der Bühne vorbei und versucht Musa ein Gedicht zu überbringen. Doch diese fasst das ganz falsch auf und weist ihn ab. Nabu und Helia ermutigen ihn weiterzumachen und schicken ihn zum Blumenladen, damit er einen großen Blumenstraß für Musa organisieren kann. Als er mit dem Strauß zurückkommt, versucht er sich seinen Weg zur Bühne zu bahnen. Doch er kommt ins Stolpern und der Strauß fliegt in hohem Bogen in Rios Arme, der allergisch reagiert. Durch seinen Niesanfall verwüstet Rio die halbe Bühne und Musa ist sauer.

Die Hexer sind mittlerweile im Love & Pet angekommen und suchen nach dem Weißen Kreis. Die Feenkuscheltiere greifen sie an, doch mit einem einfachen Zauber werden sie gefangen genommen. Die Hexer nutzen nun ihre Magie um den Weißen Kreis aufzuspüren. Zunächst sehen sie ihn nicht, doch dann bemerkt Gantlos, dass er im Computer ist. Ogron entdeckt ihn in einem Computerspiel und nimmt Gatlos und Anagan mit sich. Duman soll auf die Kuscheltiere aufpassen. Kiko, der nicht gefangen genommen worden ist, versucht diese zu befreien, doch Duman nimmt sie gleich wieder gefangen und dieses Mal auch Kiko.

In der Frutti Music Bar stehen die Winx mittlerweile auf der Bühne und spielen ihr erstes Lied. Nabu und Helia fordern Riven auf, Musa zu sagen, dass er das Lied gut findet. Er versucht sich wieder zur Bühne durchzuschlagen, schafft es jedoch nicht bis nach ganz vorne zu kommen. Zudem wird er von Klaus zurückgepfiffen, da er arbeiten soll.

Roxy ist mit Sky an der Bar und spürt plötzlich, dass die Feenkuscheltiere in Gefahr sind. Die Winx kommen in dem Moment von der Bühne und Roxy berichtet ihnen, dass jemand bei ihnen eingebrochen ist und die Kuscheltiere bedroht. Die Winx machen sich zusammen mit Roxy und den Spezialisten auf den Weg zum Laden. Dort betreten die Winx ihn als erstes und werden von Duman angegriffen. Sie verwandeln sich und Helia kann Duman mit seinen Seilen gefangen nehmen. Brandon befreit unterdessen die Kuscheltiere und Kiko. Tecna bemerkt, dass die Hexer im Spiel sind. Dabei dachte sie, dass sich niemand dort mit Magie hineinbegeben könnte. Sie bittet Timmy um Hilfe, der sie ins Spiel bringt. Doch der Park sieht durch die Magie der Hexer anders aus und soll den Winx Angst machen. Diese fürchten sich jedoch nicht und versuchen den Weißen Kreis zu finden. Doch egal wie sehr sie sich anstrengen, sie kommen nicht von der Stelle. Timmy versucht ihnen von außen zu helfen und macht sie stärker. Die Winx versuchen mit ihren Speedix-Flügeln schneller voranzukommen, doch selbst das funktioniert nicht. Musa probiert eine Schallwellenverzerrung und die Winx versuchen es erneut. Dieses Mal haben sie Erfolg und kommen endlich voran. Doch kaum landen sie, bricht der Boden unter ihnen weg und die Hexer stehen oben und sehen ihnen beim Fallen zu. Bloom ermutigt die Winx und diese fliegen aus dem Loch heraus. Bloom findet den Weißen Kreis und kann ihn an sich nehmen. Doch sie, Flora und Layla werden von den Hexern im Schwarzen Kreis eingesperrt. Bloom kommt eine Idee und sie lassen den Weißen Kreis los. Plötzlich sind die Winx wieder im Laden und die Hexer verschwunden. Dadurch, dass sie den Weißen Kreis losgelassen haben, hat dieser die Hexer berührt. Da diese keinen Schutzzauber gewirkt hatten, kam es aufgrund der gegensätzlichen Magie zu einer Explosion. Der Weiße Kreis selbst ist bei Bloom in Sicherheit. Roxy ist nach der ganzen Sache fest entschlossen. Sie will den Weißen Kreis nutzen und die eingesperrten Feen befreien. Die Winx sind einverstanden, wenn es nicht mehr heute sein muss. Sie gehen zurück in die Frutti Music Bar, wo sie wieder auf der Bühne stehen. Andy spricht mit Musa und lobt sie. Riven kommt dazu und will Musa Pralinen schenken. Doch durch den langen Auftritt sind sie mittlerweile geschmolzen. Musa ist sauer und geht. Wenig später kehrt sie jedoch zu Riven zurück und entschuldigt sich. Nabu hat ihr die ganze Situation erklärt. Doch sie braucht Zeit zum Nachdenken.

Ereignisse Bearbeiten

  • Die Winx erfahren mehr über den Weißen Kreis und dass er die letzte Verbindung nach Tir na Nog darstellt.
  • Die Winx beschließen eine Rockband zu gründen.

Debüt Bearbeiten

Charaktere Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.