FANDOM



Die drei Hexen ist die zweite Folge der 1. Staffel von Winx Club.

Zusammenfassung Bearbeiten

"Nachdem Blooms Eltern sich Magix genau angeschaut haben, sind sie endlich damit einverstanden, ihre Tochter auf das Feen-College Alfea zu schicken. Aber dafür muss Bloom erst einmal eine Reihe von Aufnahmeprüfungen bestehen. Nachdem sie die alle mit Bravour gemeistert hat, erfährt sie, dass sie sich ein Appartement mit Stella und drei weiteren Feen namens Flora, Musa und Tecna teilt. Gemeinsam nennen die Fünf sich "Winx". Außer Alfea gibt es noch zwei weitere Colleges in Magix: Das Rote Fontäne College für jugendliche Erdlinge, die als Helden und Drachentöter geschult werden, und den Wolkenturm, in dem Hexen ausgebildet werden. Bloom muss schon bald feststellen, dass Hexen und Feen sich gar nicht grün sind: Sie wird nämlich in einen Kampf mit den berüchtigten Hexenschwestern Icy, Darcy und Stormy verwickelt..."

InhaltBearbeiten

Bloom und Stella kommen in Alfea an, aber Blooms Eltern können nicht durch die Barriere um Alfea laufen. Nach der Verabschiedung schickt Stella Blooms Eltern nach Hause und die Mädchen gehen weiter nach Alfea über die Barriere. Sie kommen in die Schule und treffen Griselda. Stella erzählt Griselda, dass Bloom Varanda, die Prinzessin von Callisto ist. Die Leiterin der Disziplin sagt ihnen, dass Stella letztes Jahr etwas Schlimmes getan hat.

Griselda erzählt den Mädchen von den Regeln und zeigt Bloom, was Stella getan hat. Die Schulleiterin erscheint und stellt Alfea vor. Die Mädchen betreten alle Alfea, um ihnen eine Tour zu geben. Faragonda sagt den Mädchen, dass sie den Hexen des Wolkenturms aus dem Weg gehen sollen. Stella erklärt, wer die Hexen sind, und redet über die drei Schulen.

Bloom reist in ihr Zimmer und Bloom entdeckt, dass ihre Zimmergenossin Flora ist. Bloom sagt Flora, dass sie wirklich Varanda ist. Die Mädchen Tecna, Flora, Bloom, Stella und Musa treffen sich und Flora füttert Kiko. Griselda spioniert die Mädchen an, während sie herumlaufen. Währenddessen nehmen die Mädchen einen Bus nach Magix.

Knut erscheint und läuft den Mädchen hinterher. Seine Meister schreien ihn an und befehlen ihm, Stellas Ring zu stehlen. In der Zwischenzeit ruft Bloom das magische Handy in Magix an. Bloom sieht auch, wie Knut ihre Freundinnen beobachtet

Neugierig, was er tut, folgt sie ihm in eine Gasse, wo sie die Trix entdeckt, die sie angreifen, und Stormy spinnt einen Tornado. Die Trix-Mädchen frieren Bloom in Eis, und dann erscheinen ihre Freundinnen, um ihr zu helfen. Icy befiehlt dem Oger, stattdessen ihre Freunde anzugreifen. Die Winx durchlaufen ihre Verwandlungen, um zu Feen zu werden. Die Winx benutzen ihre Kräfte, um den Oger anzugreifen, und sie schlagen ihn. Die Trix greift dann die Winx-Mädchen an. Die Winx verschwinden dann zurück nach Alfea.

Die anderen Mädchen entdecken Stellas Lüge, Faragonda und Griselda fangen Bloom und entdecken ihre Lüge. Sie muss sie davon überzeugen, dass sie es verdient, dort zu sein. Schulleiterin Faragonda lässt Bloom bleiben. Die Mädchen kommen zurück in den Raum und sie sprechen über Ihren Namen. Sie wählen Blooms Idee, die Winx.

Ereignisse Bearbeiten

Debüt Bearbeiten

CharaktereBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Es ist bis zum zweiten Staffelfinale nicht offenbart, wie Kiko die Barriere durchqueren konnte.
  • Bloom kreierte den Namen "Winx". Dies ist im Comic besser erklärt. Sie war durch Schmetterlinge fasziniert, die sie beobachtete. Dabei dachte sie an den Namen "Wings Club" (englisch: Flügel Club), wegen der Flügel der Schmetterlinge. Doch als sie den Namen im Dreck schrieb, endete er am Ende mit Schmetterlingsflügel geformt wie ein "X", welches es in "Winx" verwandelte.
    • Bloom hat das Logo bereits gezeichnet, als sie ihren Freunden den Gruppennamen vorstellt. Jedoch ist es unklar wann sie die Zeit hatte dies zu tun, da sie davor nie alleine war.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.