Ungebändigte Magie 713 01.png

Ungebändigte Magie ist eine Magieform und ein Teil der Metamorphosymbiose.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungebändigte Magie ist der dunkelste Teil der Metamorphosymbiose. Sie erlaubt dem Zaubernden die Gestalt und die Fähigkeiten eines Feentieres anzunehmen. Durch sie kann aus dem harmlosesten Tier eine agressiven Kreatur werden.

Eine Quelle der ungebändigten Magie befindet sich auf Graynor an den Ruinen. Die Wächter der ungebändigten Magie sind die Würmer, die in dem See leben. Die ungebändigte Magie und die Feenmagie werden von Wesen mit dem Regenbogentraum im Gleichgewicht gehalten. Ohne dieses Gleichgewicht würde die ungebändigte Magie die Feenmagie besiegen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benutzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kalshara
  • Brafilius
  • Wilderer (durch die ungebändigte Magie in Monster verwandelt worden)
  • Elas (durch die ungebändigte Magie bösartig geworden)
  • Die Trix

Winx Club[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt…

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.