Fandom


Trauerweide 312 02

Die Trauerweide ist eine magische Weide, die einst im Land Lulia auf dem Planeten Linphea stand und sich nun im Königreich Linphea befindet.

Überblick Bearbeiten

Die Trauerweide war vor Äonen von Jahren eine von zwei Weiden, die einst im blühenden Land Lulia wuchsen. Sie waren die Quelle allen Lebens von Lulia. Doch eines Tages wütete ein großes Feuer, welches die andere Weide verbrannte und die Trauerweide stark in Mitleidenschaft zog. Ihr Schmerz über den Verlust ihrer Schwester war so groß, dass sie seitdem als Trauerweide bekannt ist und nicht mehr in Lulia bleiben konnte. Seitdem lebt sie in einer Höhle im Königreich Linphea in einem Gebirge, dass sich in der Nähe zur Stadt der Bäume befindet. Ihre Tränen bestehen aus Erinnerungen und wurden zu einem Bach, der rückwärts über die Wassertreppe fließt. Dieses Wasser kann die Zeit zurückdrehen.

Winx Club Bearbeiten

Vergangenheit Bearbeiten

Trauerweide 312 01

Die Trauerweide nach dem großen Feuer.

Vor Äonen von Jahren wuchs die Trauerweide mit ihrer Schwester in Lulia, wo sie die Quelle alles Lebens waren. Durch ein großes Feuer wurde die Trauerweide jedoch in Mitleidenschaft gezogen, während ihre Schwester verbrannte. Daraufhin verlies die Trauerweide Lulia.

Staffel 3 Bearbeiten

Trauerweide und Winx 312 01

Die Winx kommen bei der Trauerweide an.

Die Winx reisen in der Folge "Die Tränen der Trauerweide" nach Linphea, um dort nach einem Weg zu suchen, wie sie Miss Faragonda retten können, die von Valtor in eine Eiche verwandelt wurde. Also die Winx in Linphea ankommen, treffen sie auf Floras kleine Schwester Miele. Flora hatte Miele schon vor ihrer Ankunft kontaktiert und sie gebeten mit dem Ältestenrat zu sprechen. Miele berichtet von ihrem Gespräch und sagt den Winx, dass sie in der Stadt der Bäume die Weise von Linphea befragen sollen. Miele begleitet die Winx dorthin und führt die Winx in eine Höhle, wo die Weise von Linphea in einem Wasserfall lebt. Sie erzählt den Winx, dass sie Valtors Bann nur aufheben können, indem sie den Lauf der Zeit ändern und erzählt ihnen die Geschichte der zwei Weiden aus Lulia und die Geschichte der Trauerweide, deren Tränen die Zeit umkehren können. Doch um sie zu sammeln, benötigen die Winx ein Gefäß. Somit brechen die Winx auf, um die Tränen zu sammeln und Faragonda zu retten. Miele wird zwischendrin von Flora nach Hause geschickt

Flora und Trauerweide 312 01

Flora rettet die Trauerweide mit ihrem Feenstaub.

Schließlich kommen die Winx an der Wassertreppe an und erklimmen diese, wodurch die zur Trauerweide kommen. Bloom möchte dort Wasser an sich nehmen, wird jedoch von den Winx gestoppt, da sie Angst haben, was passiert, wenn sie in Kontakt mit dem Wasser kommen. In dem Moment kommt Miele zurück und erinnert die Winx daran, dass sie ein Gefäß benutzen müssen. Stella erschafft daraufhin einen Kelch aus Stein und will damit Wasser schöpfen. Die Trix treffen jedoch in diesem Moment ein und hindern Stella daran. Stormy vergiftet die Weide und das Wasser, woraufhin sie von Flora angegriffen wird. Flora wird jedoch von den Trix zurückgeschleudert. Sie wird erneut von den Trix angegriffen und Miele wirft sich im letzten Moment vor Flora. Miele fällt daraufhin ins Wasser und geht unter. Flora springt ihr hinterher und kann sie retten. Flora wird jedoch von einer Wasserpflanze in die Tiefe gezogen. Durch ihr Opfer erreicht sie jedoch ihr Enchantix und kehrt zu den Winx zurück. Mit ihrem Feenstaub rettet sie die Trauerweide, die daraufhin mit ihren Lianen die Trix packt und ins Wasser wirft. Durch ihr Bad im gereinigten Wasser werden die Trix wieder zu Kindern und ergreifen die Flucht. Die Winx können nun endlich das Wasser schöpfen und zu Faragonda zurückkehren, die sie endlich erlösen.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.