FANDOM


Sibyllas Grotte 03

Sibyllas Grotte ist das Versteck von Sibylla, der Großfee der Gerechtigkeit. Die Grotte befindet sich in den Sibyllinischen Bergen in Italien.

Überblick Bearbeiten

Die Grotte befindet sich in den Sibyllinischen Bergen in Italien. Sibylla, die Großfee der Gerechtigkeit lebt dort mit ihren Feldfeen. Auf dem Weg durch die Grotte müssen sich die Besucher verschiedener Prüfungen unterziehen. Gelingt es ihnen alle zu bestehen, so kommen sie zu Sibylla und können ihre Bitte vortragen. Erdenfeen können die Höhle, nach Aussage von Nebula, nicht betreten.

Winx Club Bearbeiten

Staffel 4 Bearbeiten

Die Hexer des Schwarzen Kreises suchen die Winx in der Folge Sibyllas Grotte auf und ergeben sich ihnen. Dafür erbitten sie den Schutz der Feen, da sie von den Rachefeen gejagt werden und im ihr eigenes Leben bangen. Die Winx bringen sie daraufhin zu Sibylla, der Großfee der Gerechtigkeit. Auf dem Weg durch ihre Grotte müssen sie verschiedene Prüfungen bestehen. Dennoch schaffen sie es bis zu Sibylla, die die Hexer in ihre Obhut aufnimmt.

In der Folge "Ein Turm aus Eis" sieht Sibylla nach Duman, der immer noch krank ist. Doch mit ihrer Heilmagie kann auch sie ihm nicht helfen. In ihrem Beisein fängt Duman im Fieberwahn an zu sprechen und sagt, dass der Schwarze Kreis das Ende der Erdenfeen sein wird. Die Hexer versuchen dies zu erklären, doch Sibylla bleibt misstrauisch.

Nachdem die Winx Morgana davon überzeugen konnten ihrer Rache abzuschwören und den Hexern eine faire Gerichtsverhandlung zu geben, holen die Mädchen die Hexer in der Folge "Die schwarze Gabe" bei Sibylla ab. Da es Duman immer noch schlecht geht, bringt ihn Nabu zusammen mit den Spezialisten nach Gardenia, wo er selbst eigene Heilmagie ausprobieren will, um dem Hexenjäger zu helfen. Bevor die Winx zusammen mit den restlichen Hexern Sibyllas Grotte verlassen und nach Tir na Nog aufbrechen, übergibt Bloom Ogron den Schwarzen Kreis, damit er ihn Morgana eigenhändig übergeben kann.

Das letzte Mal sieht man Sibylla mit ihren Feldfeen in der Folge "Feuer und Eis" am Eingang der Grotte stehen. Sie beobachten zusammen, wie sich die Magie der Erdenfeen über die Erde ausbreitet.

Trivia Bearbeiten

  • Als die Winx die Grotte betreten, bemerkt Tecna, dass sich in der Grotte eine starke magische Energie befindet, die sie daran hintern wird sich zu verwandeln. Als sie später von den Rachefeen angegriffen werden, können sie sich dennoch verwandeln.
  • Nebula sagt, dass Erdenfeen die Grotte nicht betreten können. Roxy hat die Winx allerdings begleitet, als sie die Hexer des Schwarzen Kreises zu Sibylla gebracht haben.
  • Sibyllas Grotte existiert ebenfalls in der italenischen Sagenwelt. Dort ist sie nach Sibilla benannt, einer mittelalterliche Königin oder Prinzessin, die oft als Fee oder Magierin dargestellt wurde. Der Sage nach lebte sie in einer Grotte in den Bergen, die wir heute als Sibyllinische Berge kennen.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.