FANDOM


Graynor

Graynor ist die uralte Heimat der Feen der Magischen Dimension, die in Staffel 5 eingeführt wird.

Gesellschaft Bearbeiten

Die uralte Fee der Natur lebt dort und sie sagt, dass Graynor die uralte Heimat der Feen sei. Sie wohnt in einem riesigen Baum.

Wettstreite Bearbeiten

Flora und Fauna Bearbeiten

Der Planet Graynor ist ein sehr naturbelassener Planet. Außer Ruinen sind keine Spuren von Zivilisation auf den Planeten zu finden. Stattdessen wird hier in den Ruinen von Graynor das Gleichgewicht zwischen Feenmagie und Ungebändigten Magie vom Wesen mit dem Regenbogentraum aufrechterhalten.

Neben dem Wesen mit dem Regenbogentraum leben hier auch Mantikore.

Orte Bearbeiten

Winx Club Bearbeiten

Staffel 5 Bearbeiten

In der Folge "Die Macht des Harmonix" erzählt Faragonda den Winx von einem Wettstreit auf Graynor, wo die besten Feen der Magischen Dimension darum kämpfen, die Gunst der Vorfahren, den Naturgeistern, zu erhalten. Sie will, dass die Mädchen für Alfea antreten.

In Graynor begrüßt die Uralte Fee der Natur alle Teilnehmerinnen. Sie sollen in den Wäldern Graynors nach dem Wesen mit dem Regenbogentraum suchen und es zu ihr bringen. Es zeigt sich jedoch nur, wenn sich die Mädchen als würdig erweisen.

Die Winx beschließen sich aufzuteilen. Musa, Tecna und Stella suchen in den Bergen, während Flora, Layla und Bloom am Fluss suchen. Flora versucht mit magischen Beeren das Tier anzulocken, doch es erscheint ein Mantikor, der sie angreift. Gleichzeitig tauchen die Trix auf und nutzen die Chance unbemerkt abzuhauen. Sie wollen ebenfalls das Tier mit dem Regenbogentraum finden, um dies zu vernichten. Als die Winx das Tier endlich besiegt haben, sind die Trix schon über alle Berge. Flora bittet die Natur ihnen zu verraten, wo die Trix hin sind.

Die Gruppe um Tecna findet in der Zwischenzeit ein altes Pferd, bei dem Tecnas Suchprogramm anschlägt. Doch bevor sie sich ihm zuwenden können, tauchen die Trix auf und greifen an. Dabei bringen sie das Pferd in Gefahr. Bloom und die anderen stoßen dazu und retten das Pferd in letzter Sekunde, welches sich in das Wesen mit dem Regenbogentraum verwandelt und die Trix verjagt.

Die Winx bringen das Tier zur Uralten Fee der Natur und erhalten so ihre Gunst und den Schlüssel zur Natur.

Staffel 7 Bearbeiten

Kalshara und Brafilius reisen nach Graynor, um das Wesen mit dem Regenbogentraum zu fangen, damit Kalshara noch stärker werden kann. Ihr gelingt es, das Regenbogenwesen zu fangen, doch dadurch stört sie das Gleichgewicht zwischen Feenmagie und Ungebändigter Magie. Weil die Ungebändigte Magie stärker ist, als die Feenmagie, bedroht das nicht nur das Regenbogenwesen.

Von Roxy alarmiert, reisen die Winx nach Graynor. Vom Regenbogenwesen kriegen sie erzählt, was passiert ist. Um das Gleichgewicht wiederherzustellen, reisen die Winx in die Regenbogen-Miniwelt. Dort gelingt es Musa und Critty die Harmonie wieder herzustellen, wodurch das Gleichgewicht wieder hergestellt werden kann. Auch das Regenbogenwesen kommt wieder frei. Zum Dank erzählt es den Winx etwas über das Wesen mit der ersten Farbe des Universums.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.