FANDOM


Gefängnis von Andros 01-0

Das Gefängnis von Andros ist ein Unterwassergefängnis, welches sich im Ozean von Andros in der Nähe zur Unterwassertor zur Erde befindet.

Überblick Bearbeiten

Das Gefängnis von Andros dient zum einen der Unterwasserbevölkerung als Gefängnis. Jedoch werden hier auch andere Gefangene der Magischen Dimension untergebracht, nachdem man ihnen ihre Kräfte genommen hat und sie gegebenenfalls mit einem Zauber ausgestattet hat, der es ihnen erlaubt Unterwasser zu atmen.

Bekannte Inhaftierte Bearbeiten

Winx Club Bearbeiten

Staffel 5 Bearbeiten

Gefängnis von Andros 02

Die Zellen innerhalb des Gefängnisses.

In der Folge "Die Öl-Katastrophe" verübt Prinz Tritannus ein Attentat auf seinen Zwillingsbruder Nereus, nachdem dieser von ihrem Vater König Neptun zum Kronprinzen ernannt wurde. Für sein Verbrechen wird Tritannus von seinem Vater in das Gefängnis von Andros geworfen. Dort lernt er die Trix kennen, welche in der Zelle neben ihm eingesperrt sind. In der nächsten Folge strömt Öl von der Erde durch das Unterwassertor nach Andros direkt in das Gefängnis. Dort kommt Tritannus in Kontakt mit dem Öl und mutiert zu einem Monster. Er befreit sich auf dem Gefängnis, holt sich seinen Dreizack wieder und verwandelt die ersten Wachen in willenlose Mutanten, die ihm folgen. Die Trix befreit er ebenfalls und gibt ihnen ihre Kräfte zurück. Anschließend beraubt er die Selkies Phylla und Lenny um ihre Kräfte, wodurch er in der Lage ist, die Unterwassertore nach Andros und zur Erde zu öffnen. Danach flieht er mit den Trix und seinen Mutanten aus dem Gefängnis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.