Miss Faragonda ist die Direktorin von Alfea, wo sie selbst eins Schülerin war. Später war sie ein Mitglied der Verbindung des Lichts und kämpfte gegen die Urahnenhexen. Nachdem Bloom an ihre Schule kommt, hilft sie ihr dabei ihren Weg und ihre Eltern zu finden.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faragonda ist eine freundliche und gutherzige Person, der das Wohl ihrer Schülerinnen sehr am Herzen liegt. Undiszipliniertes und fahrlässiges Verhalten duldet sie jedoch in keinster Weise und kann ihre Schülerinnen auch hart bestrafen. Dennoch ist sie stehts bemüht ihre Schülerinnen zu noch größeren Leistungen zu bringen.

Ihr Verhältnis zu Miss Griffin ist eine seltsame Mischung aus aufrichtiger Freundschaft und Rivalität. Die beiden kennen sich bereits seit ihrer Schulzeit und waren beide Mitglieder der Verbindung des Lichts. Bis heute kämpft Faragonda mit allen Mitteln gegen das Böse und versucht das Gute zu beschützen.

Auch zu Miss Griselda hat sie ein schon sehr lang bestehendes Verhältnis. Doch die beiden scheinen nie so wirklich über ein kollegiales Verhältnis hinausgekommen zu sein.

Zu Bloom hat sie ein ganz besonderes Verhältnis. Sie hat von Beginn an ihrer Reise unterstützt und sie angeleitet zu der Fee zu werden, die sie heute ist. Auch hat sie ihr dabei geholfen ihre leiblichen Eltern zu finden und ihr Königreich zu retten.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miss Faragonda ist eine kleine, zierliche Person mit einer hellen Haut mit dunkelblauen Augen. Sie trägt eine Brille mit dreieckigen Gläsern. Ihre Haare sind weiß mit einem leichten silbernen Touch. Während der ersten 5 Staffeln sind ihre Haare leicht wellig. Sie trägt eine dunkelblaue Jacke mit weißen Ärmeln und einer magentafarbene Brosche sowie einem fliederfarbenen Rock, der ihr bis über die Knie geht. Zudem trägt sie schwarze Absatzschuhe mit goldenen Schnallen und große goldene Ohrringe. Während Staffell 6 und 7 sind ihre Haare glatt und nach hinten gekämmt. Sie trägt eine gelbliche Bluse mit hohem Volantkragen und einer magentafarbene Brosche. Darüber trägt sie einen lilafarbenen Blazer mit einem fliederfarbenen Halstuch und Handschuhen. Ihr Rock ist ebenfalls fliederfarben und reicht ihr bis über die Knie. Zudem trägt sie dunkelblaue Pumps mit einer goldenen Blume Ihr Outfit besteht aus einer Bluse, einem Blazer und einem Rock. Des Weiteren trägt sie immer noch goldene Ohrringe, jedoch sind diese viel kleiner. In Staffel 8 verändert sich ihr Outfit so gut wie gar nicht. Einzig ist Rock ist nun längsgestreift.

Faragonda Ganzkörperansicht Staffel 1-5.png
Faragonda Ganzkörperansicht Staffel 6 und 7.png

Faragonda hatte in ihrer Jugend hellbraune Haare. Während ihrer Schulzeit trug sie die Schuluniform von Alfea. Diese bestand aus einem magentafarbenen Kleid mit weiße Ärmelumschlägen und einem weißen Stehkragen. Zudem trugen sie eine Art Fliege in Form eines Schmetterlings. Auf der linken Brust war in gold ein "A" für Alfeas bestickt. Zu dem Kleid trugen sie etwas hellere Socken und leichte Absatzschuhe mit goldenen Schnallen.

Faragonda Jugend Ganzkörperansicht.png

Folgt...

Faragonda Nachthemd.png

Faragondas Erscheinung während ihrer Zeit in der Verbindung des Lichts ist nicht einheitlich. Mal hat sie fliederfarbene Haare, mal sind sie lavendelfarben. Zudem hat sie auch keine einheitliche Frisur. Mal hat sie ihre Haare zu zwei seitlichen Kreisen hochgesteckt, mal sind die kurz und nach hinten gekämmt, in Anlehnung an ihre Frisur am Staffel 6. Auch ihre Kleidung ist nicht einheitlich gehalten. In der Version von Staffel 3 trägt sie ein dunkellavendelfarbenes Top und dunkellavendelfarbenen, kurzen Rock. Darunter trägt sie eine violette Leggins. Zudem trägt sie weiße Handschue, weiße Stiefel und goldene Ohrringe. Mehr folgt...

Verbindung des Lichts 323.png
Verbindung des Lichts im Buch des Schicksals 01.png
Faragonda Verbindung des Lichts Film 2.png

Magische Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faragonda hat sich im Laufe der Serie nie verwandelt. Laut Miss Griffin ist sie jedoch mindestens eine Enchantix-Fee. Zudem ist unbekannt, woraus sie ihre Macht bezieht. Es scheint, das ihre Magie naturbezogen ist, da ihre Zauber normalerweise grün gefärbt sind.

Dennoch ist bekannt, dass Faragonda eine sehr mächtige Fee und Kriegerin ist. Sie verfügt über eine breite Palette magischer Fähigkeiten: Sie konnte Illusionen erschaffen, Schilde, die stark genug waren um sogar Valtors Zaubersprüche zu blockieren, und Feuerexplosionen, die ihre Gegner weit weg fliegen lassen könnten. Faragonda zeigte sich auch in der Lage, ihre Kräfte mit denen anderer zu kombinieren, um spektakuläre Meisterleistungen zu vollbringen: Sie kombinierte einmal ihre Kräfte mit Griffin und Saladin, um ein Monster mit der Fähigkeit der Regeneration dauerhaft zu besiegen, und in einem anderen Fall kombinierte sie ihre Magie mit Griffins, um Codatorta erhöhte Stärke und Geschwindigkeit zu gewähren.

Benutzte Magie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Winx Club[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergangenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faragonda war früher selbst Schülerin in Alfea und hatte schon damals den Wunsch Direktorin zu werden. Ihr Zimmer hat sie sich damals mit Kalshara geteilt, die sie jedoch später ausnutzte. Faragonda war damals noch weit entfernt von der starken Persönlichkeit, die sie als Direktorin an den Tag legt. Sie war recht schusselig und teilweise durcheinander. So hat sie z. B. den Auftritt bei der Ausstellung der Feentiere vergessen und war nicht vorbereite. Dennoch zeigte sich schon damals, dass sie das Potenzial zu einer mächtigen Fee besaß. Während ihrer Schulzeit war es in Alfea üblich, dass jede Fee ein Feentier besaß. Faragonda hatten einen Maubuddel, den sie später jedoch in die Freiheit endließ, damit er bei seinen Artgenossen leben konnte.

Zu der Zeit, als die Urahnenhexen mächtig waren und einen Angriff auf Domino planten, schloss sich Faragonda der Verbindung des Lichts an. Während Oritel und Marion mit den Urahnenhexen kämpfen, waren es Faragonda, Griffin und Saladin, die Valtor besiegten und in die Omega-Dimension schickten.

Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miss Faragonda hat ihr Debüt in Folge "Die drei Hexen". Sie kommt in Begleitung von Professor Wizgiz, Professor Palladium und Professor DuFour aus der Schule auf den Schulhof, wo Miss Griselda alle Neuankömmlinge versammelt hat und bereits mit der Ansprache begonnen hat. Faragonda übernimmt die Ansprache und heißt ebenfalls die neuen Schülerinnen Willkommen. Anschließend führt sie sie in das Schulgebäude, wo sie den Feen noch ein paar Details erklärt und sie dann die Schülerinnen losschickt, die Schule zu erkunden. Jedoch warnt sie die Feen noch vor den Hexen aus dem Wolkenturm. Am Ende der Folge ist sie noch einmal zusehen. Die Winx versuchen sich heimlich am Abend in die Schule zu schleichen, doch sie werden von Miss Faragonda und Miss Griselda entdeckt und direkt auf ihre Zimmer geschickt. Bloom halten sie jedoch zurück und Bloom rückt mit der Wahrheit raus. Griselda will Bloom hart bestrafen, doch Faragonda will Bloom nicht der Schule verweisen. Stattdessen schickt sie Bloom ins Bett. Nachdem die Winx außer Hörweite sind, wundern sich die beiden jedoch, dass Bloom von der Erde kommt, wo es doch schon seit Jahrhunderten keine Feen mehr gibt. Miss Faragonda sieht man erneut in der Folge "Die goldenen Eier". Sie sitzt morgens neben Miss Griselda und Professor Wizgiz im Speisesaal. Nachdem alle Schülerinnen versammelt sind, hält sie eine Ansprache und erklärt den Feen, dass am Abend eine alljährliche Festgala zu Ehren der neuen Schülerinnen stattfinden wird. Da daraufhin Gemurmel unter den Schülerinnen ausbricht, ruft Griselda die Schülerinnen zur Ruhe. Faragonda ergänzt daraufhin, dass die Schülerinnen den Saal dekorieren sollen und dass der Unterricht ausfallen wird. Als die Winx Bloom zu Hilfe kommen wollen, die außerhalb des Schulgebäudes von den Trix umzingelt wurde, ruft sie Miss Faragonda, die in Begleitung von Miss Griselda ist. Es ist an der Zeit die Geschenke der Feen an die Spezialisten zu verteilen und Musa soll für die richtige Musik sorgen. Mehr folgt...

Folgt...

Im Kampf gegen Valtor ist Faragonda zusammen mit Saladin und Griffin am stärksten. Faragonda versucht dennoch, die Winx auf den Kampf vorzubereiten. In Staffel 3, Folge 10 muss Faragonda jedoch allein gegen Valtor antreten und verschwindet daraufhin spurlos. In der nächsten Folge finden die Winx sie wieder, von Valtor in einen Baum verwandelt. Sie machen sich auf nach Linphea, um ein Gegenmittel zu suchen und Faragonda schließlich zu befreien. Mehr folgt...

Miss Faragonda lädt die Winx nach Alfea ein, damit sie dort als Lehrerinnen tätig sein können. Als die Winx in der Folge "Die Hexer des Schwarzen Kreises" in ihrer alten Schule ankommen, wollen sie gleich auf ihre Zimmer, doch dort sind neue Schülerinnen eingezogen. Die Winx sind verwundert und Miss Griselda erklärt ihnen, dass sie jetzt als Lehrerinnen neue Zimmer haben. Miss Faragonda kommt ebenfalls hinzu und sagt den Winx, dass sie sich daran gewöhnen sollten, keine Schülerinnen mehr zu sein. Anschließend nimmt sie die Winx mit ihn ihr Büro. Dort heißt sie die Mädchen Willkommen und freut sich, dass sie nun als Lehrer in Alfea tätig sein wollen. Sie überreicht den Mädchen ein Geschenk. Jede von ihnen erhält eine Brosche ihn Form ihrer Enchantix-Flügel und einen Schlüssel. Mit diesem haben sie Zugang zum Herz der Schule, dem Saal der Verzauberungen, von dem nur wenige Auserwählte wissen. Dort zeigt sie den Mädchen den Almanach der Feen und erzählt ihnen von Believix, einer weiteren Magiestufe, die noch stärker ist als Enchantix. Mit Believix erreichen sie die Menschen direkt und können ihnen helfen. Miss Faragonda übergibt ihnen das Buch, sodass sie es alle lesen können. Bloom geht im Saal der Verzauberungen umher und stößt auf Bilder ihrer Feinde. Dabei entdeckt sie auch ein Bild von vier Männern, die Hexer des Schwarzen Kreises, die Faragonda als unwichtig abstempelt und mit ihr geht. Als die Winx am nächsten Tag ihre Darbietung im Innenhof der Schule veranstalten, ist auch Miss Faragonda anwesend. Nachdem der Feuerball explodiert und Panik ausgebrochen ist, weist sie die Schülerinnen an in ihre Zimmer zu gehen. Später hat sie die Übeltäterin in ihrem Büro. Alice beteuert ihre Unschuld, doch Miss Faragonda kann sie nur der Schule verweisen, da die Beweislage eindeutig ist. Nachdem die Hexer des Schwarzen Kreises angegriffen haben, erklärt die Direktorin in ihrem Büro, dass die Schäden reparierbar sind und das Wunden heilten, doch die Winx dürfen nicht ihr Selbstvertrauen verlieren, auch wenn sie die Schülerinnen enttäuscht haben. Zudem holt sie Clarice ins Büro, die gestanden hat, dass sie die Übeltäterin war, die den Parcours sabotiert hat. Dank Alice' Einsatz wird sie jedoch nicht der Schule verwiesen, sondern darf bleiben. Nachdem auch das geklärt ist, wollen die Winx für die Schülerinnen gegen die Hexer des Schwarzen Kreises kämpfen. Faragonda nimmt sie erneut mit in den Saal der Verzauberungen, wo sie den Mädchen erklärt, wer die Hexer sind und dass sie sie nur besiegen können, wenn sie Believix-Feen werden. In der Folge "Der Lebensbaum" hat Miss Faragonda die Winx in Professor Palladiums Simulationskammer gerufen. Dort zeigt sie ihnen die Vergangenheit der Hexer des Schwarzen Kreises und der Erdenfeen. Anschließend erklärt sie den Winx, dass es nun an ihnen liegt, die Magie auf der Erde wiederherzustellen. Tecna fasst zudem zusammen, dass sie nun wissen, dass den Hexern eine letzte Erdenfee bisher entkommen ist. Diese gilt es nun vor den Hexern zu beschützen. Die Winx sind bereit für ihre neue Mission und Miss Faragonda führt sie in den Innenhof, wo die Spezialisten auf die Mädchen warten um ihnen Mut zuzusprechen. Miss Faragonda unterbricht jedoch das Wiedersehen und erinnert die Mädchen daran, dass sie sich noch für ihre Abreise fertig machen müssen. Als die Winx weg sind, redet Miss Faragonda mit den Spezialisten und gibt ihnen die Anweisung, die Mädchen zu beschützen und vor unnötigen Risiken zu bewahren. Jedoch sollen die Mädchen nicht merken, dass die Spezialisten auf sie aufpassen, damit sie ihr Selbstbewusstsein nicht verlieren. Nachdem die Winx nach Gardenia gegangen ist, unterstützt sie die Mädchen von Alfea aus und ist dank Tecna für sie via Videoübertragung erreichbar. So erkundigt sich Miss Faragonda in der Folge "Musik und Kuscheltiere", wie die Mädchen mit ihrer Mission weiterkommen und die Winx erzählen ihr in der Folge "Winx Believix", dass sie die letzte Erdenfee gefunden haben und nun Believix-Feen sind. Faragonda freut sich natürlich, warnt sie jedoch davor, dass die Feenjäger es auch weiterhin auf Roxy abgesehen haben werden. Sie erzählt ihnen aber auch, dass sich ihre Believix-Kräfte noch entfalten werden und ihnen z. B. drei Flügelpaare zur Verfügung stehen, die sie in ihrem Kampf auch benötigen werden. In der Folge "Sieben: Eine perfekte Zahl" meldet sie sich bei den Winx und gratuliert ihnen zu ihrem bisherigen Erfolg, mahnt sie aber, dass ihre Mission noch nicht beendet ist. Zudem möchte sie den Weißen Kreis an sich nehmen. Die Winx müssen wieder damit rechnen von den Hexern des Schwarzen Kreises überfallen zu werden. In Alfea wäre er in Sicherheit und sie könnte versuchen die Geheimnisse des Kreises zu entschlüsseln. Die Winx sind eiverstanden und Tecna versendet den Weißen Kreis. Roxy sieht zu, wie der Kreis vor ihr verschwindet und bei Miss Faragonda auftaucht und staunt darüber. Miss Faragonda nutzt die Gelegenheit und begrüßt auch Roxy, die sie nun endlich kennen lernt. Des Weiteren freut sie sich, wenn Roxy zum neuen Schuljahr nach Alfea kommt, wo sie eine dreijährige Ausbildung bekommen wird. Als Roxy jedoch hört, dass sie für drei Jahre aus Gardenia weggehen soll, ist sie entsetzt und läuft weg. Bevor die Winx ihr nacheilen können, gibt ihnen Miss Faragonda noch den Rat mit auf den Weg, dass sie Roxy Zeit geben müssen. Da sie das Geheimnis des Weißen Kreises nicht lösen konnte, schickt sie diesen in der Folge "Eine virtuelle Welt" zurück zu den Winx. In der Folge "Die verzauberte Insel" hilft sie den Winx und Roxy nach Tir na Nog zu kommen. Dazu benötigen sie Roxys Hilfe sowie die des Weißen Kreises. Roxy hat jedoch immer noch Angst vor dem Weißen Kreis, doch Miss Faragonda ermutigt sie und sagt ihr, dass ihre Kräfte und ihr Selbstvertrauen mittlerweile so stark sind, dass der Weiße Kreis sie nicht mehr beherrschen kann. Roxy freut sich über diese Einschätzung und ist nun entschlossen sich ihrem Schicksal zu stellen und die Erdenfeen zu befreien. Um die Winx und Roxy nach Tir na Nog zu bringen, vereinen Miss Faragonda und Roxy ihre Kräfte. Dazu konzentriert Roxy ihre Kräfte auf den Weißen Kreis. Es öffnet sich ein Portal und die Winx schreiten zusammen mit Roxy hindurch. Nachdem Diana Gardenia mit Pflanzen überwuchert und die Spezialisten bis auf Nabu entführt hat, berichten die Winx Miss Faragonda in der Folge "Der Zorn der Natur" von ihrer aktuellen Situation. Miss Faragonda erzählt, dass Dianas Reich in Amazonien zu finden ist. Doch um es mit einer Großfee aufzunehmen, müssen die Kräfte der Winx über Believix hinauswachsen und sie müssen die Kräfte der Schicksalsgaben entfalten. Diese erhalten die Winx zu Beginn der nächsten Folge. Die Ätherischen Feen sind auf Faragondas Bitte zu den Winx gekommen und übergeben ihnen die erste Gabe, die Gabe der Weisheit. Bevor sich die Winx auf den Weg machen, gibt ihnen Miss Faragonda noch einen Ratschlag: Sie sollen nach Dianas Machtquelle suchen. In der Folge "Die Schicksalsgaben" berichten die Winx von ihrer Mission in Amazonien und überlegen, was ihnen wohl noch bevorsteht. Faragonda vertraut jedoch auf die Kräfte der Winx und dass sie diese für das Richtige einsetzen werden. Mehr folgt...

In der 5. Staffel, gibt sie ihnen den Auftrag, Alfea, bei einem Treffen auf Graynor zu vertreten. Mehr folgt...

Miss Faragonda hat ihren ersten Auftritt in der 6. Staffel in der Folge "Das Legendarium". Sie begrüßt die neuen Schülerinnen im Klassenzimmer für Geschichte der Magie und stellt Daphne als neue Lehrkraft vor. Die Elfen unterbrechen sie in ihrer Rede und gratulieren ihr zum 100-jährigen Jubiläum als Schuldirektorin von Alfea. Dazu haben sie eine Party im Schulhof vorbereitet.

Miss Faragonda bittet Roxy um Hilfe.

In der Folge "Die fliegende Schule" ruft Miss Faragonda Roxy zu sich und übergibt ihr die Krähe, die die Winx vor der Schule gefunden haben. Sie hofft darauf, dass Roxy etwas über die Krähe in Erfahrung bringen kann, da es so aussieht, als wollte sie ihnen etwas mitteilen. Später in der Folge kommt Roxy mit der Krähe wieder zu Miss Faragonda. Roxy hat die Krähe zum Sprechen gebracht und diese versucht sich verständlich zu machen. Miss Faragonda erkennt, dass die Krähe Miss Griffin ist und dass die Trix Schloss Wolkenturm erobert haben.

Später in der Folge kämpfen die Winx gegen die Hexen aus dem Wolkenturm und auch gegen eine neue Hexe. Sie greifen deren magisches Buch an voraufhin alle Winx, bis auf Bloom, ihre Kräfte verlieren. Als die Mädchen nach Alfea zurückkehren erwarten sie Miss Faragonda und Daphne. Miss Faragonda erklärt ihnen, dass Bloom ihre Kräfte nicht verlieren kann, da sie ihre Macht aus der unauslöschlichen Drachenflamme schöpft. Daraufhin teilt Bloom ihre Drachenflamme mit dem Winx und übergibt jeder von ihnen einen Teil in Form eines Juwels, den die Mädchen in sich aufnehmen. Miss Faragonda erklärt ihnen, dass sie damit die Macht zu einer neuen Verwandlung in sich besitzen und sie durch eine gute Tat erwecken können.

Nachdem die Mädchen ihre Kräfte verloren haben, richtet Layla einen Fitnessstudio ein, um die Winx fit für den Kampf gegen die Baumriesen zu machen. Miss Faragonda bringt in der Folge "Bloomix-Kräfte" die Spezialisten und Paladine mit zum Fitnessstudio. Sie verweist erneut darauf, dass die Mädchen einen Teil von Blooms Drachenflamme in sich tragen und wenn sie darauf die Bloomix-Kräfte entfalten werden, wenn sie mutig genug ist.

In der Folge "Die verlorene Bibliothek" erklären Miss Faragonda und Daphne den Winx, was sie über das Legendarium in Erfahrung bringen konnten. Da es sich nicht zerstören lässt, wie die Mädchen am eigenen Leib haben erfahren haben, müssen sie nach einem anderen Weg suchen, es unschädlich zu machen. Daphne erzählt, dass das Legendarium früher in der Bibliothek von Alexandria aufbewahrt wurde, die heute verschwunden ist. Dort wurde es von der Großen Feenmutter bewacht, die alle Geheimnisse in ihr Tagebuch niederschrieb. Die Winx beschließen mit Daphne nach der Bibliothek und dem Tagebuch zu suchen und treffen die Vorbereitungen für die Reise.

Nachdem es Roxy mit Professor Palladiums Hilfe in der Folge "Das geheime Gewächshaus" gelungen ist Miss Griffin zurück zu verwandeln, wird diese ins Krankenzimmer gebracht. Dort redet Miss Faragonda mit ihr und Miss Griffin erzählt ihr vom Plan der Trix. Sky kommt herein und fragt, ob sie wüssten, wo die Mädchen sind, da er Selina nicht über den Weg trauen will. Miss Griffin warnt sie vor Selina, da sie mit den Trix unter einer Decke steckt.

In der Folge "Mythix" hat Miss Faragonda auf Blooms Wunsch hin eine Muttertagsfeier organisiert. Sie öffnet im Innenhof der Schule ein Portal, durch das die Mütter der Feen schreiten um mit ihren Töchtern zu feiern.

Nachdem die Winx nun Mythix-Kräfte haben, müssen sie trotzdem noch einen Weg suchen, wie sie das Legendarium verschließen. Damit die Winx nicht alleine auf ihre nächste Mission gehen müssen, hat Miss Faragonda die Spezialisten und Paladine in der Folge "Der Fluch von Fearwood" nach Alfea eingeladen. Als die Jungs landen, begrüßt sie Miss Faragonda gleich. Flora und Musa, die dabei waren, als die Spezialisten gelandet sind, schickt sie zu Daphne und den anderen Winx.

In der Folge "Das Musik-Café" kommen Miss Faragonda und Miss Griffin mit schlechten Neuigkeiten ins Klassenzimmer für Geschichte der Magie und unterbrechen Daphnes Unterricht. Die Oppositusquelle für junge Zaubergenies wurde vom Wolkenturm aufgenommen. Damit sind die Hexen noch stärker und es wird für die Feen noch schwieriger ihre Schule vor dem unsichtbaren Wolkenturm zu beschützen.

Nachdem Musa durch Rumpelstilzchen ihre Stimme verloren hat, gibt sie sich trotzdem nicht geschlagen. Zusammen mit den Winx, ihren Musikschülerinnen und den magischen Instrumenten wollen sie in der Folge "Die Hymne" ein Konzert geben um mit der Magie der Instrumente die Schule vor den Hexen zu verteidigen. Miss Faragonda eröffnet das Konzert, dass im Innenhof stattfindet. Tatsächlich gelingt es ihnen den Angriff der Hexen abzuwehren.

In der Folge "Das legendäre Duell" kommt Miss Faragonda in Begleitung von Miss Griffin, Eldora, Professor Palladium und Professor Wizgiz aus der Schule heraus. Gemeinsam beschwören sie eine Glaskuppel herauf, die die Schule vor Angriffen schützen soll. Doch die Hexen sind durch einen Zauber unsichtbar geworden und bereits in Alfea. So ist es ihnen ein Leichtes die Kuppel von innen heraus zu zerstören. Nach dem Kampf gegen die Hexen dankt Miss Faragonda im Innenhof von Alfea den Winx und vor allem Tecna und Timmy für ihren Einsatz.

Folgt...

Folgt...

Specials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt...

Folgt...

Folgt...

Folgt...

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faragonda stellt Hagen Bloom vor.

Faragonda reist zu Beginn des Films nach Hoggar, um den Winx bei ihrer Suche nach Hagen zu Helfen. Im richtigen Moment taucht sie in Hagens Schloss auf und stellt Hagen Bloom vor, die überlebende Tochter seiner Freunde Oritel und Marion. Sie bittet Hagen bei der Suche nach Blooms leiblichen Eltern um Hilfe und möchte alles Weitere in Alfea besprechen.

Faragonda und Bloom tragen Hagen ihr Anliegen vor.

In ihrem Büro erklärt Faragonda, was ihr Anliegen ist. Bloom führt die Details aus, doch Hagen macht Blooms Hoffnung zunichte. Daraufhin rennt Bloom weinend aus Faragondas Büro. Bloom rennt dabei an den anderen Winx vorbei und Stella will ihr nach. In dem Moment kommt Faragonda hinzu und sagt, dass Stella eine gute Freundin ist, Bloom aber jetzt Zeit für sich selbst braucht. Stattdessen ist es jetzt Zeit den Tag des Geschenkes zu feiern.

In Alfea wird der Tag des Geschenks gefeiert.

Im Innenhof der Schule beginnt die Zeremonie. Neben den Feen und den Lehrern sind auch die Spezialisten sowie Saladin, Codatorta und Miss Griffin anwesend. Faragonda leitet die Zeremonie und Professor Wizgiz überreicht Stella, Flora, Musa, Tecna und Layla jeweils eine Schmuckschatulle, die die Macht der Harmonie enthält. Als die Feen die Schatuellen öffnen, werden sie eins mit der Harmonie und werden so zu Schutzfeen ihres Heimatplaneten. Damit haben sie ihren Abschluss erworben und sind nun vollwärtige Feen.

Hagen beschützt Faragonda und die Winx vor Mandragoras Insekten.

Als sie Winx mit den Spezialisten aus Domino zurückgekehrt sind, suchen die Winx Rat bei Miss Faragonda und reden in ihrem Büro mit ihr. Faragonda berichtet, was sie über Obsidian weiß. Während dem Gespräch greift Mandragora die Feenschule an und es kommt zum Kampf. Faragonda schickt die Winx los die anderen Schülerinnen zu beschützen und will eines der Insektenmonster angreifen. In diesem Moment geht Hagen dazwischen und erklärt mit welchem Feind sie es zu tun haben. Danach läuft sie mit den Winx nach draußen. Dort greifen sie Mandragora an und die Winx nehmen Mandragora gefangen, sodass Faragonda sie nach Hause schicken kann. Doch das verausgabt Faragonda sehr, sodass sie zusammenbricht und zu Boden stürzt. Dort wird sie von Hagen aufgefangen.

Die Lehrer, Schülerinnen und Elfen bauen Alfea wieder auf.

Wenig später sitzen alle Schülerinnen im Innenhof und haben Hilfe von den Elfen bekommen. Diese versorgen die gebeutelten Bewohner Alfeas mit Essen, Tee und Medizin und wollen beim Wiederaufbau Alfeas helfen. Gemeinsam wirken alle einen mächtigen Zauber, mit dem sie die Schäden reparien. Also die Winx im Gras sitzen kommt Faragonda hinzu und will mit Bloom reden. Sie gibt Bloom einen wichtigen Rat mit auf ihren Weg und Bloom dankt ihr dafür.

Faragonda und Hagen beobachten die Abreise der Winx und der Spezialisten.

Als die Winx mit den Spezialisten nach Obsidian aufbrechen, beobachten sie Faragonda und Hagen von Faragondas Büro aus. Faragonda meint, dass sie versuchen könnten, die Gruppe von ihrem Vorhaben abzubringen, doch das würde sie nicht davon abhalten es doch zu tun. Hagen erwidert daraufhin, dass sie sehr stolz auf die Winx sein kann und Faragonda meint, dass sie das auch ist. Aber sie macht sich auch Sorgen um sie, da sie nicht weiteres als ihren Mut haben. Doch Hagen meint, dass Faragonda sie ausreichend darauf vorbereitet hat.

Auf Domino wird die Wiedererweckung des Planeten gefeiert und Hagen tanzt mit Faragonda.

Am Ende des Films ist sie zusammen mit Hagen im Schloss von Domino zusehen, wo die Wiedererweckung des Planeten gefeiert wird. Hagen ist immer noch besorgt um Faragonda und hat Sorge, dass sie sich übernimmt. Faragonda erwidert, dass er sich doch bei einem gemeinsamen Tanz davon überzeugen kann, ob sie nicht doch noch zu schwach ist. Und so sieht man sie schließlich auch gemeinsam tanzen.

Folgt...

Folgt...

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Faragonda ist bisher in jeder Staffel und jedem Film zu sehen gewesen.
  • Faragonda leitet die Winx und hilft ihnen bei strategischen Vorgehensweisen.
  • Faragonda, Griselda, Griffin und Kalshara sind etwa gleich alt und müssen über 200 Jahre alt sein.
    • Faragonda, Griselda und Kalshara sind gleichzeitig zur Schule gegangen.
    • Faragonda und Griffin sind schon seit ihrer Jugend befreundet, da Griffin Faragondas Aufstieg zur Enchantix miterlebt hat.
    • Griffin sagt in der 6. Staffel, dass sie in den letzten 200 Jahren kein mächtigeres Objekt gesehen hat, als das Legendarium, das ihr Selina vorgeführt hat.
  • Faragonda und Kalshara haben sich ein Zimmer geteilt, während sie beide in Alfea waren.
    • Später haben sich Faragonda und Griselda ein Zimmer geteilt.
  • Faragonda wollte seit ihrer Schulzeit in Alfea die zukünftige Direktorin der Feenschule werden.
  • Griselda ist die erste Person, der Faragonda erzählt hat, dass sie Direktorin von Alfea werden will. Daraufhin ist Griselda in Ohnmacht gefallen.
  • Faragonda gehört zu den wenigen Charakteren, deren Aussehen sich im Verlaufe von Winx Club geändert hat.
    • Mit Staffel 6 hat sie eine neue Frisur und neue Kleidung bekommen.
    • Dieses Outfit ist jedoch bereits in den Kinofilmen zu sehen, bevor es in der Serie zu sehen ist.
  • Faragonda hat während ihrer Zeit in der Verbindung des Lichts kein einheitliches Aussehen. Nicht nur ihre Kleidung, auch ihre Haarfarbe und Frisur unterscheiden sich bei den verschiedenen Abbildungen von ihr.
  • Faragonda unterrichtet in Alfea die Magie der Konvergenz und Chronomagie.
Charaktere (Winx Club)
Winx Club BloomStellaFloraMusaTecnaLayla
Spezialisten SkyBrandonRivenTimmyHeliaNabuRoy
Paladine NexThoren
Feinde Trix (IcyDarcyStormy) • Lord DarkarValtor
Urahnenhexen (BelladonnaTharmaLiliss) • Mandragora
Hexer des Schwarzen Kreises (OgronAnaganDumanGantlos)
TritannusPoliteaSelinaAcheronKalsharaBrafiliusObscurum
Elfen LocketteAmoreChattaTuneDigitPiffCherieCaramel
GlimJollyLivyZing
ConcordaDiscordaAthenaNinfea
Selkies LemmyIllirisSonnaLithiaDesiryeeSerena
NissaPhyllaOmnia
Feentiere SquonkAmarokCrittyShinyFlitterElas
FrostbiteKemmyOccula
Haustiere KikoLadyPepeBuddyRonPegArtu
BelleGingerCocoPepeChickoMilly
Alfea FaragondaGriseldaPalladiumWizgizAvalonDuFourBarbateaOfeliaKnutDaphneEldora
AhisaAliceAliceAmarylCarolClariceEleanorEvieFrancineKarinaKatyKimmyLolinaLoriMikyMirtaOleana
Wolkenturm GriffinEdiltrudeZarathustraLucy
Rote Fontäne SaladinCodatortaBishopJared
Erde MikeVanessaRoxyKlaus

MitziAndyMarkRioDarmaSallyJason Queen
BonnerBrownRooneyOilBatsonMacy
Lu WeiWeise Frau von CalaveraMei LiOrlando

Erdenfeen MorganaNebulaAuroraDianaSibylla
Domino OritelMarionBartelby
Solaria RadiusLunaCassandraChimeraNova
Linphea RhodosAlyssaMieleKrystalRachelGuru
Melody Ho-BoeMaitlinGalateaGaromius
Zenith ElectronioMagnethiaCryos
Andros TeredorNiobeNeptunLigeaNereusTressaAnneTeboc
Eraklyon ErendorSamaraDiasproYoshinoyaPatchamen
Tiefland AméntiaSponsusFoedaEnervusAbruptoGargantua
Miniwelten MipChloeCookieDiamantkönigDiamantköniginLucillyRebell
Lumenia TwinklyDorana
Weitere MaiaArcadiaHagenUralte Fee der Natur
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.