FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, das heißt ihm fehlen wichtige Informationen.
Hilf mit, indem du ihn erweiterst.

Critty ist eine weibliche Kielkatze, welche im Mittelalter in Italien auf der Erde lebte. Nachdem Musa ihr Vertrauen gewonnen hat, hat sie sich mit ihr verbunden.

Aussehen

Normal

Folgt…

Verwandelt

Wie alle Feentiere, wird auch Critty größer. In ihrer verwandelten Form ähnelt sie jedoch mehr einer Löwin, als einer Katze.

Mehr folgt…

Persönlichkeit

Critty ist eine wahre Kratzbürste. Sie ist launisch und fast immer schlecht drauf. Meistens scheint sie lieber alleine sein zu wollen, als in Gesellschaft zu sein. Stört man ihre Ruhe oder bedrängt sie, muss man mit Verletzungen rechnen. Musa ist eigentlich die einzige, die sie streicheln darf.

Mit den anderen Feentieren versteht sie sich mehr oder weniger, aber sie kann mit ihnen Zusammenarbeiten.

Magische Fähigkeiten

Folgt…

Winx Club

Staffel 7

Die Winx erfahren in der Folge "Zurück im Mittelalter" von Roxy, dass es im Mittelalter auf der Erde ein Feentier gegeben hat: Die Kielkatze. Das Tier könnte das Tier mit der ersten Farbe des Universums sein. Da auch Brafilius und Kalshara hinter diesem Tier her sein könnten, reisen die Winx sofort in die Vergangenheit. Dort landen sie im Mittelalter von Italien. In einem Wald entdecken sie lauter Steckbriefe der Kielkatze. Schnell stellen sie fest, dass die Kielkatze von drei Rittern verfolgt wird. Sie verwandeln sich und greifen ein. Dabei stellen sie fest, dass die Menschen damals Magie für etwas Schlechtes gehalten haben und deswegen die Kielkatze verfolgen. Den Winx gelingt es die Wachen in die Flucht zu schlagen, doch auch die Kielkatze ist nun weg. Also machen sie sich auf die Suche nach der Katze. Musa hört dabei ein schönes Lied, dem sie folgt. Sie entdeckt eine Theatergruppe. Diese bekommt in dem Moment Besuch von den Rittern, die sie vor der Kielkatze und Feen warnen. Orlando, der Barde, hat jedoch keine Angst vor der Kielkatze, da er ihr schon mal an Kind begegnet ist. Musa fliegt zurück und erzählt den Winx, dass ihnen Orlando vielleicht weiterhelfen kann. Die Winx nähern sich dem Regenbogenensemble und bitten sie um Hilfe bei der Suche nach der Kielkatze. Orlando sagt ihnen zu bei der Suche zu helfen. Als Revenge sagen sie zu beim Theaterstück mitzuspielen.

Zu Beginn der "Die Feenkatze" kommt das Ensemble im Dorf an und trägt ihr Stück vor. Währenddessen kommt Brafilius in der Vergangenheit an. Er greift in das Stück ein und lässt die Winx schweben, sodass die Ritter Verdacht schöpfen. Sie wollen die Feen festnehmen, doch Orlando beschützt sie und ermöglicht den Winx die Flucht. Brafilius verfolgt sie, während Orlando sie zur Kielkatze führt. An einem See macht er Halt. Er spielt ein besonderes Lied, wodurch die Kielkatze angelockt wird. Brafilius beschwört Wassermonster herauf, die versuchen die Kielkatze gefangen zu nehmen. Das gelingt ihnen zwar nicht, aber die Kielkatze läuft weg, sodass Brafilius sie verfolgen kann. Unterdessen verwandeln sich die Winx und versuchen Orlando zu retten. Musa gelingt dies, doch dafür wird sie von dem Monster gefangen genommen. Orlando will ihr helfen, doch Musa schickt ihn die Kielkatze zu retten. Diese läuft in die Arme der Ritter, jedoch greift Brafilius ein und schüttelt die Wachen ab. Doch bevor er seinen dunklen Diamanten richtig zum Einsatz bringen kann, unterbricht ihn Orlando.

Am See kämpfen die Winx immer noch mit den beiden Wassermonstern. Musa kommt wieder frei und sucht nach Orlando. Flora bekommt Unterstützung von der Weide am Seeufer und benutzt ihre Butterflix-Kräfte. Sie setzt ihren Zauber "Natur, sprich zu mir" ein, sodass die Weide die Wassermonster besiegen kann. Unterdessen treibt Brafilius seinen Spaß mit Orlando, doch Musa kann ihn retten. Musa nutzt ihren speziellen Butterflix-Zauber "Melodie der Feen: Klang der Natur" und nimmt Brafilius gefangen. Anschließend verbindet sie sich mit Critty, von der sie erfährt, dass sie nicht das gesuchte Feentier ist. Zurück im Dorf kann das Regenbogenensemble das Stück zu Ende aufführen. In dem Stück überreicht Orlando Musa Critty, getarnt als Krone. Zusammen verschwinden die Winx und kehren mit Critty in die Gegenwart zurück.

Mehr folgt…

Trivia

  • Critty und Elas stammen beide von der Erde, kommen aber aus verschiedenen Zeiten.
  • Critty, Squonk und Flitter stammen alle aus der Vergangenheit.
  • Critty und Shiny sind die einzigen weiblichen Feentiere.
  • Critty und Amarok haben sich erst in der 2. Folge nach ihrem ersten Auftritt mit ihrer Fee verbunden.
Charaktere (Winx Club)
Winx Club BloomStellaFloraMusaTecnaLayla
Spezialisten SkyBrandonRivenTimmyHeliaNabuRoy
Paladine NexThoren
Feinde Trix (IcyDarcyStormy) • Lord DarkarValtor
Urahnenhexen (BelladonaTharmaLysslis) • Mandragora
Hexer des Schwarzen Kreises (OgronAnaganDumanGantlos)
TritannusPoliteaSelinaAcheronKalsharaBrafiliusObscurum
Elfen LocketteAmoreChattaTuneDigitPiffCherieCaramel
GlimJollyLivyZing
ConcordaDiscordaAthenaNinfea
Selkies LemmyIllirisSonnaLithiaDesiryeeSerena
NissaPhyllaOmnia
Feentiere SquonkAmarokCrittyShinyFlitterElas
FrostbiteKemmyOccula
Haustiere KikoLadyPepeBuddyRonPegArtu
BelleGingerCocoPepeChickoMilly
Alfea FaragondaGriseldaPalladiumWizgizAvalonDuFourBarbateaOpheliaKnutDaphneEldora
AhisaAliceAliceAmarylCarolClariceEleanorEvieFrancineKarinaKatyKimmyLolinaLoriMikyMirtaOleana
Wolkenturm GriffinEdiltrudeZarathustraLucy
Rote Fontäne SaladinCodatortaBishopJared
Erde MikeVanessaRoxyKlaus

MitziAndyMarkRioDarmaSallyJason Queen
BonnerBrownRooneyOilBatsonMacy
Lu WeiWeise Frau von CalaveraMei LiOrlando

Erdenfeen MorganaNebulaAuroraDianaSibylla
Domino OritelMarionBartelby
Solaria RadiusLunaCassandraChimeraNova
Linphea RhodosAlyssaMieleKrystalRachelGuru
Melody Ho-BoeMaitlinGalateaGaromius
Zenith ElectronioMagnethiaCryos
Andros TeredorNiobeNeptunLigeaNereusTressaAnneTaboc
Eraklyon ErendorSamaraDiasproYoshinoyaPatchamen
Tiefland AméntiaSponsusFoedaEnervusAbruptoGargantua
Miniwelten MipChloeCookieDiamantkönigDiamantköniginLucillyRebell
Lumenia TwinklyDorana
Weitere MaiaArcadiaHagenUralte Fee der Natur
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.