Fandom


Vorlage:Charaktere Bloom, die zentrale Figur der Serie, hält sich selbst zunächst für einen normalen Menschen. Erst als sie Stella im Kampf beisteht, findet sie heraus, dass sie selbst auch eine Fee ist, und geht nach Alphea, um ihre Zauberkräfte ausbilden zu lassen. Bloom muss feststellen, dass sie von Domino kommt, einem Planeten, der vor Jahren von drei Hexen völlig verwüstet wurde. Als Tochter von König Oritel und Königin Miriam ist sie die Prinzessin dieses Planeten. Am Tag der Zerstörung von Domino wurde Bloom von ihrer älteren Schwester Daphne zu ihrem Schutz auf die Erde gebracht. Daphne starb an diesem Tag auf Domino, doch sie erscheint manchmal in Blooms Träumen, um ihr beizustehen. Als ihre Welt vernichtet wurde, war Bloom noch ein Baby. Sie wurde von ihrem irdischen Adoptivvater Mike, einem Feuerwehrmann, aus einem brennenden Haus gerettet; dank ihrer Zauberkraft der Drachenflamme wurde sie schon damals vom Feuer beschützt. Mike und seine Frau, die Blumenverkäuferin Vanessa, haben sie aufgezogen. Bloom ist manchmal recht hitzköpfig, trotzig und steigert sich schnell in Dinge rein, aber sie ist auch mutig, beharrlich und eine treue, zuverlässige Freundin. Sie ist es auch, die mit Stella, Tecna, Musa und Flora den Winx Club gründet. In der zweiten Staffel kommt noch Layla dazu. Ihre beste Freundin ist Stella. Am Anfang der zweiten Staffel bekommt Bloom ihre Herzbandelfe Lockette, die Elfe der Portale und Wege. Ihr Häschen Kiko, von dem sie sich nie trennt, ist zunächst sehr eifersüchtig auf Lockette, weil er meint, dass Bloom ihre Elfe bevorzugt.

Blooms Beziehung zu Sky

Bloom lernt Sky von der Roten Fontäne-Schule kennen und verliebt sich in ihn. Er gibt sich allerdings zunächst als sein eigener Knappe und bester Freund Brandon aus, während er diesen als Prinz Sky von Eraklyon vorstellt. Das sorgt für allerlei Verwirrung, und Bloom ist sehr enttäuscht, als sie Sky zusammen mit Prinzessin Diaspro sieht, mit der er auf Wunsch seiner Eltern verlobt ist. Aber Bloom zuliebe löst er diese Verlobung und die beiden werden ein Paar. In Staffel 2 hat Sky mit seiner Eifersucht zu kämpfen, denn Bloom scheint für ihren neuen Lehrer Professor Avalon zu schwärmen. Ihr Interesse beruht aber mehr darauf, dass er ihr viel von ihrer Vergangenheit über einen Zauber zeigen kann, und schließlich ist es die Erinnerung an Sky, die Bloom von der Gehirnwäsche durch Darkhar erlöst. Aber auch Staffel 3 bringt Probleme zwischen den beiden mit sich: Valtor verhext Sky, sodass der Bloom für eine Hexe hält und wieder mit Diaspro zusammenkommt. Erst Stellas Feenstaub löst den Zauber wieder, weshalb sich Bloom und Sky versöhnen. Da Bloom in Staffel 4 auf die Erde zurückkehrt, wird Sky wieder eifersüchtig, denn Bloom versteht sich immer noch gut mit ihrem menschlichen Exfreund Andy. Das führt allerdings zu keiner weiteren Trennung.

Blooms Feinde

Die Hauptfeinde der Winx sind in der ersten Staffel die Trix, die zunächst mehr daran interessiert sind, Stellas magisches Zepter zu stehlen. Als sie aber feststellen, dass eigentlich Bloom die stärkere Zauberkraft besitzt, versuchen sie, sich das zunutze zu machen. Schließlich streben sie die Herrschaft über die drei Zauberschulen und ganz Magix an, aber die Winx besiegen sie. Die Trix werden in der zweiten Staffel Dienerinnen von Lord Darkhar, dessen Ziel die Eroberung der vier Teile des Kodex ist. Bloom ist deshalb wichtig für ihn, weil er hofft, aus ihrem Drachenfeuer in seiner mächtigsten Form als Schattenphönix aufzusteigen. Er schickt einen seiner Schattenklone los, der sich als Professor Avalon ausgibt und sich so Blooms Vertrauen erschleicht. Dann bringt er Bloom in seine Gewalt und schließlich in Lord Darkhars Höhle. Darkhar manipuliert sie, sodass sie zur „Dunklen Bloom, Gemahlin des Schattenphönix“ wird und Darkhar helfen will, seine endgültige Kraft zu beschwören. Aber er scheitert und wird von den Winx vernichtet. Deren Feind in der dritten Staffel ist Valtor (übrigens auch der neue Meister der Trix), der für Bloom deshalb eine besondere Rolle spielt, weil auch er einen Teil der Drachenflamme in sich trägt und außerdem der letzte ist, der Blooms Eltern lebend gesehen hat. Bloom hat schwer an der Entscheidung zu tragen, ob sie Valtor töten soll, denn damit würde sie die letzte Chance verlieren, ihre Eltern jemals zu Gesicht zu bekommen. Indem sie ihre eigenen Kräfte näher erforscht, findet sie aber heraus, wie Valtor zu stoppen ist. In der vierten Staffel werden die Hexer des Schwarzen Kreises die Feinde der Winx, aber sie haben kein besonderes Interesse an Bloom.

Blooms Zauberkräfte

Bloom ist die Hüterin der Drachenflamme und damit das letzte lebende Wesen von Domino, das einen Teil ihrer Welt in sich trägt. Ihre Zauberkraft erlaubt ihr, zu heilen und auf der Erde die Aura von nichtmagischen Wesen zu sehen. Da ihre magischen Kräfte sehr stark sind, gelingt es ihr nicht immer, sie unter Kontrolle zu halten.

Magische Winx:Ihr erste Verwandlungsstufet hat sie nicht wie die anderen in von Anfang an, da sie erst später erfährt das sie eine Fee ist.Totzdem gelingt es ihr die Verwandlungsstufe zu meistern als sie gegen die Trix Kämpft.(Staffel 1 Folge 2)

Charmix:Bloom verdient sich ihr Charmix, indem sie ihre größte Schwäche, zu dem Zeitpunkt ihre Wut auf alles und jeden, überwindet, um für ihre Freunde da zu sein.Blooms Charmix hat die Form eines Herzens und ist mit einem gelben Edelstein versehen.(Staffel 2 Folge 20 Der letzte Teil des Codex)

Enchantix:In der 3 Staffel ihre Enchantix zu bekommen ist bedeutend schwerer. Dazu müsste sie sich eigentlich für jemanden von ihrer Welt aufopfern, aber niemand von Domino ist mehr am Leben. Sie erhält die letzte Stufe ihrer Verwandlung schließlich durch Willenskraft, hartes Training und Meditation auf der Dracheninsel Pyros, aber die völlige Kontrolle über die neue Kraft bekommt sie erst durch ihre Bereitschaft, sich im Kampf gegen Valtor für die gesamte magische Dimension aufzuopfern.(Staffl 4 Folge 16 Das Feuer des Drachen)

Belivix:In Staffel 4 wird Bloom eine Believix-Fee. Außer den normalen Flügeln hat sie noch drei weitere, einmal Speedix, Zoomix und dann Tracix. Mit den Speedix ist sie schneller, mit den Zoomix kann sie sich telepotieren und mit den Tracix können sie ind die Vergangenheit reisen. Außerdem bekommt sie wie die anderen Winx zwei Schicksalsgaben die erste ist Sophix und die zweite Lovix. Das Sophix ist die erste Schicksalsgabe, welche es den Winx ermöglicht, Eins mit der Natur zu werden. Diese Gabe wird auch „Gabe der Weisheit“ genannt. Das Lovix ist die zweite Schicksalsgabe die einer Believix-Fee zur Verfügung steht. Sie wird auch „Gabe des Herzens“ genannt. Die beiden Schicksalsgaben bekommen sie von den den Ätherischen Feen.(Staffel 4 Folge 6 Eine Fee in Gefahr)


Blooms Kleidung

Blooms Lieblingsfarben sind warscheinlich blau und pink.Bloom hat orangrotes Haar, blaue Augen und blasse Haut.

In Staffel 1 trägt Blomm ein türkisblaues T-shirt mit gelben Ärmeln und eine blaue Hose.

In Staffel 2 und Staffel 3 trägt Bloom einen weiß-blau gestreiften Pullover, farblich passende Strümpfe und einen dunkelblauen Rock.

In Staffel 4 trägt Bloom viele verschiedene Outfits, weil die unterschiedlichen Situationen es erfordern.

Bloom und Flora teilen sich ein Zimmer in Alphea.



Curiosity

  • Geburtstag: 10. Dezember
  • Sternzeichen: Drache
  • Lieblingsfarbe: Rot
  • Hobby: Zauberbücher lesen
  • Idealer Freund: Sky!
  • Beste Freundin: Stella
  • Lieblingsfilm: Romantische Kömodien!
  • Sie mag: Cupcakes für ihre Freundinnen backen!
  • Lieblingsmusikrichtung: Pop
  • Lieblingsmagie: Die Kraft der Drachenflamme!

Trivia

  • Blooms Gegenteil ist Icy während Bloom ihre Kräfte Feuer oder der Hitze bezieht, beziehen sich Icys Kräfte aus dem Eis und der Kälte.
  • Trotz des Altersunterschieds ist Blooms ursprüngliche Skizze relativ das gleiche wie heute.
  • Sie ist die mächtigste der Winx und die mächtigste Fee die je existiert hat. Bloom erschien bis jetzt in jeder Folge
  • Blooms Persönlichkeit wurde von Joanne Lee, Iginio Straffis Ehefrau inspiriert
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.