Fandom


Andros Oberfläche
Andros ist ein Planet der Magischen Dimension und die Welt des Wassers. Layla ist die Kronprinzessin von Andros sowie die Schutzfee des Planeten.

Gesellschaft Bearbeiten

Andros ist ein Reich mit zwei Gesellschaften, eine an Land und eine unter Wasser. Beide Gesellschaften werden von einer Monarchie geführt, doch die beiden Reiche arbeiten miteinander. Jedoch scheint es, als ob die Gesellschaft an Land die repräsentative von beiden ist.

Über Wasser besteht die königliche Familie aus König Teredor, Königin Niobe und Kronprinzessin Layla. Sie pflegt einen engen Kontakt zu Miss Faragonda und den Elfen.

Neben der königlichen Familie gibt es an Land noch einige, sehr wohlhabende Familien, die zum Adel gehören. Nabus Familie gehört zu diesen.

Unter Wasser leben Meerjungfrauen und Tritone. Ihre königliche Familie besteht aus König Neptun, Königin Ligea, Kronprinz Nereus sowie Prinzessin Tressa zur königlichen Familie. Bis zu seiner Verbannung gehörte auch Prinz Tritannus zur Familie.

Bewohner Bearbeiten

Traditionen Bearbeiten

Andros ist ein altehrwürdiges Königreich, in dem es viele Traditionen gibt. Zwei dieser Traditionen sind:

  • Erziehung: Die Kinder adliger Familie werden streng erzogen, häufig werden sie dabei von jeglichen anderen Kindern isoliert, um sie Wissen und Disziplin zu lehren.
  • Hochzeit: Nach einer Tradition sucht das Königspaar einen dem Stand entsprechenden Ehepartner der Kinder aus.

Geographie Bearbeiten

Andros' Oberfläche ist zu einem Großteil von einem Ozean bedeckt. Im Ozean befindet sich ein Unterwassertor, welches den Ozean von Andros mit den Ozeanen der anderen Planeten der Magischen Dimension verbindet. Bewacht wird dieses Tor von der Wächterin Lemmy.

Unter den Inseln, die als Bucht der schimmernden Muscheln bekannt sind, ist das Labyrinth der Tiefsee zu finden. Im ihn findet man den Hinweis auf den Juwel des Selbstvertrauens, den man von den schimmernden Muscheln erhält.

Zudem findet man im Ozean neben dem königlichen Palast auch ein Unterwassergefängnis.

Das Land hingegen wirkt felsig und man sieht Berge im Hintergrund. Auf einer Insel, nicht weit weg vom königlichen Palast, ist das Omega-Portal zu finden, welches den Eingang zur Omega-Dimension markiert. Es wird von Meerjungfrauen bewacht.

Flora Bearbeiten

Das Klima von Andros ist humid. Die Vegetation an Land profitiert von den reichen Regenfällen. Spezielle Pflanzen sind nicht von Andros bekannt.

Fauna Bearbeiten

An Land ist nicht viel über die Tierwelt bekannt, es gibt keine spezifischen Tierarten, die nur auf Andros zu finden sind.

Im Ozean gibt es jedoch eine reiche Fischfaune und andere Lebewesen.

Lebewesen Bearbeiten

Orte Bearbeiten

An Land Bearbeiten

  • Königlicher Palast
  • Omega-Portal - Dieses Portal ist ein Eingang zur Omega-Dimension, wo Verbrecher der Magischen Dimension inhaftiert werden.
  • Bucht der schimmernden Muscheln - Es ist ein Ort an der Oberfläche der Ozeane von Andros. Das Labyrinth der Tiefsee ist direkt darunter.

Unter Wasser Bearbeiten

Winx Club Bearbeiten

Mit Hilfe der Trix kann der finstere Valtor in der Folge aus der Omega-Dimension entkommen. Durch das Omega-Portal reist er nach Andors, wo er die Meerjungfrauen, die das Portal bewachen, unter seine Kontrolle stellt. Unterdessen bemerkt Layla die Veränderungen des Meeres auf Magix und wird von einer Meerjungfrau, die nach Magix gereist ist, darüber informiert, dass Andros in Gefahr ist. Lalya macht sich gleich auf den Weg dorthin. Die Winx wollen sie nach Andors begleiten, doch da Layla durch das Meer reist, geht sie alleine.

Zu Beginn der Folge "Dunkle Mächte auf Solaria" ist Layla auf Andros angekommen und rettet zwei Meerjungfrauen aus der rauen See. Sie übergibt die beiden an Soldaten und macht selbst weiter mit ihrer Patroullie, da sie glaubt, dass etwas schreckliches im Meer von Andros passiert ist. Zur gleichen Zeit verwandelt Valtor weitere Meerjungfrauen in Meermonster. Doch seine Kräfte haben unter der langen Gefangenschaft gelitten. So macht er sich durch das interdimensionale Portal auf den Weg nach Solaria, wo er seine Kräfte stärken will, um letztendlich die ganze Magische Dimension zu beherrschen.

Nachdem Valtor seine Kräfte auf Solaria gestärkt hat, kehrt er in der Folge "Die schöne Fee und das Biest" nach Andros in sein Versteck unterhalb des Omega-Portals zurück, wo er den Trix ein Abbild von Bloom zeigt, der er auf Solaria begegnet ist und von der er wissen will, wer sie ist. Die Trix können sie natürlich sofort identifizieren, doch Valtor verbietet ihnen Bloom ein Haar zu krümmen, da er sich ihr annehmen will.

In einer Rückblende sieht man in der Folge "Meer des Grauens" den königlichen Palast, in welchen sich das Königspaar von Andros zurückgezogen hat, da es auf Andros immer unsicherer wird. Wenig später reisen die Winx nach Andros. Stella bleibt jedoch in Alfea zurück, da sie dort die Abwesenheit der Winx verschleiern will. Die Winx kommen im königlichen Palast an, wo Layla von ihren Eltern begrüßt wird. Layla stellt ihnen die Winx vor und erzählt, dass sie gekommen sind, um zu helfen. Doch das Königspaar ist davon nicht begeistert, da es auf Andros nicht mehr sicher ist. Dennoch wollen sich die Winx davon nicht einschüchtern lassen.

Unterdessen freut sich Valtor in seinem Versteck unterhalb des Omega-Portals über die aktuellen Entwicklungen und glaubt, bald über die ganze Magische Dimension zu herrschen.

Derweil führt Layla die Winx zu einem ihrer Lieblingsplätze am Meer, wo sie jedoch von einer in ein Monster verwandelten Meerjungfrau angegriffen werden. Gemeinsam versuchen die Winx die Meerjungfrau von Valtors Bann zu befreien. Dabei werden sie von Valtor und den Trix beobachtet. Den Winx gelingt es die Meerjungfrau zurück zu verwandeln, doch das ist nicht von langer Dauer und die Meerjungfrau verwandeln sich wieder in ein Meermonster. Se geben sie ihren Versuch auf und wollen direkt zu Valtor. Jedoch werden sie von einer riesigen Welle zurück aufs Festland gespült. Layla verzweifelt so langsam, da die in Monster verwandelten Meerjungfrauen das Portal in die Omega-Dimension dauerhaft aufhalten und so Schwerverbrecher aus der Omega-Dimension entkommen und über Andros herfallen können.

Unterdessen kommen die Trix in Valtors Versteck zusammen und lästern über die Winx. Valtor stößt zu ihnen hinzu und wünscht ihnen viel Spaß mit den Winx. Diese greifen daraufhin die Winx an, die erneut zu Valtor vordringen wollen. Es kommt zum Kampf, den Valtor beobachtet und dabei das Gefühl hat, Bloom schon ewig zu kennen. Während dem Kampf wird Bloom von Icy unvorbereitet angegriffen und von den Winx weggeschleudert. Die fällt bewusstlos ins Meer und sinkt zu Boden. Kurz darauf wird die Ruine, auf der Bloom gelandet ist, aus dem Meer gehoben und Valtor tritt an sie heran. Er meint zu Bloom, dass sie sich nicht fürchten muss, sie wären sich schon auf Solaria begegnet. Bloom stellt ihn jedoch zur Rede und erfährt, was Valtors Absichten sind. Daraufhin wendet sie sich gegen ihn und bekommt Unterstützung von den Winx, die in der Zwischenzeit die Trix besiegt haben. Bloom will mit Valtor kämpfen, doch Valtor findet das langweilig und will darauf warten, dass sie stärker wird. Nun stellt sich ihm Layla jedoch in den Weg und bekommt Valtors Zorn ab, der sie daraufhin erblinden lässt. Er selbst zieht sich mit den Trix in sein Versteck zurück, wo er verkündet, dass er mit Andros fertig ist und weiterziehen will.

Mehr folgt…

Folgt…

Folgt…

Comics Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Andros ist sowohl der Name einer griechischen Insel, wie auch der Name der Hauptinsel der Bahamas.
  • Jedes Jahr findet der große Ball des türkisblauen Wassers auf Andros statt. Alle Gäste müssen dort blau gekleidet sein.
  • Andros ist der einzige Heimatplanet einer Winx ohne eine bekannte Legende aus dem Legendarium.
Dimensionen, Sterne und Planeten
Dimensionen Magische DimensionRelixOmega-DimensionGoldenes KönigreichObsidianUnendlicher OzeanDunkle VergessenheitLegendarium-WeltMiniwelten
Sterne GorgolHypsosIridiaLumeniaMonocerosSonneSyderia
Planeten AndrosDominoEraklyonErdeLinpheaMagixMelodySolariaTir na NogZenith

CallistoDolonaDyamondEroleaEsperoHoggarIsisOhmOppositusPolaris
PrometiaPyrosRomulea

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.